Warum Google Earth keine Kreuze auf Kirchtürmen zeigt

Die Aufregung ist groß. Zuerst retuschierte Lidl auf Produktverpackungen Kreuze auf den Kirchen der griechischen Insel Santorini weg und erntete dafür Unmut bei seinen Kunden.

Jetzt soll auch der Internetgigant Google bei seinem Dienst Google Earth Kreuze von Kirchtürmen entfernt haben. Zumindest behaupten das mehrere Blogartikel und zahlreiche Einträge auf Twitter und Facebook.

„Sogar die Kreuze auf der Peterskirche und dem Petersplatz in Rom / Vatikan wurden bei Google Earth wegretuschiert!“, schreibt ein empörter Nutzer Afbeeldingsresultaat voor google kreuzen kirchenstellvertretend für mehrere Hundert. Ein anderer: „Werden auch Halbmonde auf Moscheen wegzensiert?“

Kreuze fehlen – aber auch Statuen und Mondsichel

Tatsächlich: Wer mithilfe der Software Google Earth, eines virtuellen Globusses, die Welt erkundet, erblickt dabei keine Kreuze auf Kirchen wie etwa der Martinskirche in Landshut ­– immerhin mit dem höchsten Backsteinturm der Welt. Auch auf dem doppeltürmigen Speyerer Dom sind keine Kreuze zu sehen…

weiterlesen>>
jungefreiheit
Also published on Zeepertje.com

Sonstigen; pi-news>> journalistenwatch

View original post 3 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s